KÜRBIS - WURZELSUPPE MIT

ROTE BETE GREMOLADA À LA VALERIA

Rezept für das Herz im im Winter

1  

1

3 EL 

1 dl 

 

200 g  

2

2-3

1

100 g

Rote Bete (Rande) roh

Bio Zitrone

Knoblauchzehe

Pinienkerne

Olivenöl

Thymian frisch

 

Zwiebel

Kürbis

Pastinaken

Möhren

Apfel

Thymian frisch

Butter

Gewürze: Bouillon (Brühe), Fleur du Sel, Salz, Pfeffer und Muskat

1. Zitronenschale von der Zitrone schneiden (möglichst ohne weiße Haut) und diese, sowie die Rote Bete und Knoblauchzehe fein würfeln.

 

2. Pinienkerne etwas zerstoßen und alles zusammenfügen.

 

3. Olivenöl, frischer Thymian, etwas Zitronensaft, Pfeffer und Fleur du Sel hinzufügen, abschmecken und fertig ist die Gremolada.
 

4. Gemüse und Apfel waschen und generell nicht schälen - da sind so viele tolle Stoffe drin. Zwiebel würfeln und in einem Topf mit gut Butter auf mittlerer Stufe ca 15-20 Min. dämpfen (ohne dass die Zwiebel Farbe bekommt).

 

5. Kürbis, Pastinake und Möhren in Stücke schneiden, dazu geben und etwas anbraten.

 

​6. Frischen Thymian zupfen, diesen und die Bouillon dazu mischen und alles für ein paar Minuten simmern lassen.

 

7. Mit Wasser aufgießen und kochen lassen. Wenn das Gemüse noch etwas Biss hat, die Apfelstücke hinzu fügen ca. eine Min. ziehen lassen, anschließend alles pürieren. Je nachdem, wie dick oder dünnflüssig man die Suppe haben möchte, Wasser hinzufügen.

 

8. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

 

9. Suppe anrichten und nach Belieben ein, oder mehrere Löffel Gremolada hinzufügen.

Gremolada à la Valeria

Kürbis Wurzelsuppe

Rezept von Valeria Klapproth als pdf herunterladen:

Rezept teilen:

  • Facebook - Grey Circle
  • Pinterest - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

KONTAKT